Über mich

Ich habe neben meinem erlernten Beruf der Masseurin, ein Supervisionsstudium und eine Kommunikationsausbildung erfolgreich abgeschlossen.
Seit über 30 Jahren arbeite ich erfolgreich freiberuflich mit Gruppen und Einzelpersonen lösungsorientiert zu unterschiedlichen Themen.

Das Thema Kommunikation und die Sprachlosigkeit, aus ganz unterschiedlichen Gründen, nehmen dabei großen Raum ein.


Die Beschäftigung mit dem Thema Tod, Trauer und Abschied ist ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit. Viele Gespräche mit Menschen ganz unterschiedlichen Alters und die Begleitung in schwierigen Lebenssituationen, zeigen mir, dass es Momente gibt, die uns sprachlos machen, in denen uns die einfachsten Worte fehlen.


Im Trauerfall wünschen sich Menschen jemanden, der der Situation angemessen eine Stimme gibt. Meine Motivation ist es, für Sie zu sprechen. In der Abschiedsrede einfühlsam die richtigen Worte zu finden, das Leben des Verstorbenen zu würdigen und den Hinterbliebenen etwas mitzugeben, was die Erinnerung beflügeln kann.